Wir über uns

Sozialdemokratische Werte

Parteipräsident Beat Messerli, Vizegemeindepräsidentin Ursulina Huder, Gemeinderat Marcel Schenk

Die SP macht Politik für alle, statt für ein paar wenige Privilegierte. Wir sagen Ja zu einer Schweiz des Miteinanders statt des Gegeneinanders.

«Die Stärke des Volkes misst sich am Wohl der Schwachen», steht in unserer Bundesverfassung. Wir stehen für eine Gesellschaft ein, in der sich jede und jeder frei entfalten kann. Eine Gesellschaft, in der aber ein soziales Netz da ist, das verhindert, dass jemand durch die Maschen fällt. Die SP will eine Wirtschaft, die für die Menschen da ist und nicht umgekehrt. Wer in der reichen Schweiz arbeitet, soll von seinem Lohn leben können. Wir sind überzeugt, dass wir weiter kommen, wenn nicht nur jeder für sich selber schaut. Die Schweiz hat ein solides soziales Netz und gute öffentliche Infrastrukturen. Dazu hat die SP viel beigetragen. Ohne SP gäbe es keine AHV, keine Mutterschaftsversicherung und kein Frauenstimmrecht.

Doch wir wollen uns mit dem Erreichten nicht zufriedengeben. Wir sind überzeugt, dass die Schweiz gerechter, innovativer und fortschrittlicher werden kann. Wenn wir konsequent auf erneuerbare Energien setzen, dann schützen wir unsere Umwelt und schaffen nachhaltige und innovative Arbeitsplätze. Wenn wir auf Bildung und Integration setzen, dann schaffen wir Perspektiven und verhindern Arbeitslosigkeit. Wenn wir in den genossenschaftlichen Wohnungsbau investieren, dann helfen wir mit, Boden der Spekulation zu entziehen und sorgen für zahlbare Wohnungen. Kurz: Die SP macht eine Politik für alle statt für wenige.

 

 

Die Nr. 1 für ein soziales und ökologisches Steffisburg und Zulgtal!

Die SP Steffisburg ist in der laufenden Legislatur 2015 - 2018 mit zwei Sitzen im Gemeinderat und mit sieben Sitzen im Parlament (GGR, Grosser Gemeinderat) vertreten.

Die Vizegemeindepräsidentin Ursulina Huder und Marcel Schenk vertreten die SP im Gemeinderat.

Im GGR bildet die SP mit dem Vertreter der Grünen Partei eine Fraktion.

Das Einzugsgebiet der SP Steffisburg umfasst seit der Fusion mit der SP Fahrni und Umgebung auch die Gemeinden des Zulgtals.

 

 

 

Interessantes aus 100 Jahren SP Steffisburg

26. November 1916: Gründungsversammlung der Sozialdemokratischen Partei Sektion Steffisburg im Lokal zur Linde, die Linde bleibt fast während 50 Jahren (bis 1964) das Stammlokal der SP. An der Gründungsversammlung sind 52 Genossen anwesend, Genosse Brechtbühler wird zum ersten Präsidenten gewählt.

1919: Die SP stellt bei der ersten Wahlteilnahme 5 Gemeinderäte.

1946: Als erster hauptamtlicher Gemeindepräsident wird Karl Knöpfel (SP) gewählt, er bleibt bis 1958 im Amt.

1947: Einführung des Gemeindeparlaments anstelle der Gemeindeversammlung. Die SP ist mit den Herren Bartlome, Däppen, Domeni, Fahrni, Furer, Haldemann, Haller, Imboden, Iseli, Schenk, Schnegg, Spring, von Allmen und Wittwer vertreten und hat 14 von 34 Sitzen inne. Die Berufe unserer ersten GGR-Mitglieder: Lehrer, Chauffeur, Magaziner, Maler, Elektriker, Vorarbeiter, Tramangestellter, Gemeindewerkmeister, Zimmermann, Reisender.

1974: Ruth Balzer wird als erste Frau der SP in den Grossen Gemeinderat gewählt.

1976: Paul Hurni (SP) wird als neuer Gemeidepräsident gewählt, er bleibt bis 1988 im Amt.

1991: Die SP Sektion Steffisburg feiert das 75 Jahre-Jubiläum unter der Leitung des damaligen Parteipräsidenten und heutigen Gemeinderats Marcel Schenk.

1980er bis 1990er Jahre: Die SP Steffisburg ist die wählerstärkste Partei in Steffisburg. Im Parlament ist die SP mit zeitweise über 10 MitgliederInnen vertreten, im Gemeinderat mit bis zu drei MitgliederInnen.

2006: Die SP erreicht bei den Wahlen wiederum den höchsten Wähleranteil.

2014: Fusion der Sektionen SP Steffisburg und SP Fahrni / Zulgtal.

25. November 2016: Die SP Sektion Steffisburg feierte ihr 100 jähriges Bestehen.

Aus Anlass unseres Jubiläums haben wir eine Broschüre erstellt. Broschüre anschauen.